9.11.2019 Clara Schumann Abend mit Vokalmusik zum 200. Geburtstag

Vor 200 Jahren kam Clara Schumann zur Welt und wurde zu einer richtungsweisenden Musikerin. Ihr erstes Konzert gab sie mit neun Jahren, ihr letztes mit 71. Clara Schumann startete ihre Laufbahn als große Pianistin des 19. Jahrhunderts als “Wunderkind”, das mit eiserner Disziplin und viel Talent schon früh die Konzertsäle eroberte. Als Erwachsene war sie eine gefragte Konzertpianistin. Und sie kümmerte sich nicht nur um ihre eigene Karriere, sondern auch um die ihres Mannes Robert Schumann.

Für ihre Zeit war sie ungewöhnlich erfolgreich als Frau. Auch ihrer Rolle als Mutter musste sie gerecht werden. Sie hatte acht Kinder. Schicksalsschläge wie die schwere Krankheit ihres Mannes prägten ihr Leben ebenso wie die Freundschaft zu Johannes Brahms. Zu Unrecht steht sie als Komponistin oft noch im Schatten ihres berühmten Mannes. Im Jubiläumsjahr Anlass genug, ihr einen Konzertabend zu widmen.

Wir präsentieren Vokalmusik und Texte von und rund um Clara Schumann. Wir nehmen Sie mit auf eine kleine Reise, auf der wir uns Clara Schumanns Leben widmen, Biographisches erfahren, aus ihren Texten und Briefen lesen – und natürlich lassen wir „ihre“ Musik erklingen! Sie hören Lieder und Duette von der berühmten Komponistin und Pianistin Clara Schumann und ihren wichtigen Weggefährten Robert Schumann, Johannes Brahms und Felix Mendelssohn-Bartholdy. 

  • Gesangssolisten von P&V
  • Am Flügel: Annemarie Weibezahn
  • Texte und Leitung: Stefanie Fersch

Ort: Saal des Musikinstituts Piano & Voice, Hochstr. 6a, 86399 Bobingen

Der Eintritt ist frei, Gäste herzlich willkommen